Der erste Tag ist geschafft. Die Schulabschlussprüfung für meine Ausbildung hat heute mit Gemeinschaftskunde und Deutsch begonnen.
Trotz der Nervosität habe ich alle Aufgaben recht gut gelöst. Das denke ich zumindest.
Am Montag geht es dann weiter mit Allgemeiner Wirtschaftslehre und Rechtslehre. Und falls mir in Rechtslehre nichts mehr einfällt werf ich einfach dem Lehrer das BGB an den Kopf und nutze die folgende Ohnmacht um mich bei meinen Klassenkameraden zu erkundigen. Ob das wohl auch unter Täuschungsversuch fällt?

Naja, allen anderen Leidensgenossen wünsche ich viel Glück bei den Prüfungen. Das Leben einer Verwaltungsfachangestellten ist nicht einfach. Der Stoff ist viel und wird in kürzester Zeit abgefragt.
Um so stolzer kann man auf sich sein wenn es vorbei ist.