Archiv

Reamonn Open Air

Gestern war es endlich so weit. Martina und ich waren auf dem Reamonn Konzert in Emmendingen am Marktplatz. Als wir ankamen haben wir uns gleich einen Platz mit super Aussicht geangelt. Nicht in der 1. Reihe aber die vierte tut es ja auch. Um 19 Uhr kam dann die erste Vorband "Wilson" aus Freiburg. Die waren echt nicht schlecht, auch wenn ich gestehen muss, dass ich noch nie was von denen gehört habe. Nach ihnen die nächste Vorband. Auch von denen hab ich noch nie was gehört. "Shegoesbang", darunter konnte ich mir gar nichts vorstellen. Hat mir aber auch nicht sonderlich gut gefallen. Aber dann kam endlich Reamonn. Ich hab dem Tag schon so lange entgegen gefiebert und jetzt war es soweit. Ich war total von den Gefühlen überrannt. Ich war glücklich, traurig und total überrascht. Alles in allem ein Gefühl, dass ich nicht beschreiben kann, aber wahnsinnig schön war. Das hatte ich bis jetzt nur beim Skispringen so intensiv erlebt. Wenn mir jemand gesagt hätte, das ein Konzert von Reamonn das gleiche in mir auslöst, wie eine Weltmeisterschaft anzuschauen, hätte ich denjenigen ausgelacht. Aber jetzt hab ich es ja selber erlebt. So, jetzt mal schauen wie es weiter geht. Am liebsten würde ich mir sofort Karten für das Konzert am 29. Oktober in der RothausArena in Freiburg kaufen, aber ich fürchte ich sollte erstmal abwarten. Aber dann könnte es sein, dass die Karten ausverkauft sind und ich nur zu höhren Preisen noch welche bekomme. Und mein Geldbeutel ist doch eh schon so dünn!!!

30.7.06 16:24, kommentieren